Le Cloître - Aigle Grand Cru

Dieser Chasselas stammt aus den Rebbergen, welche unmittelbar an den Besitz grenzen. Leicht und fruchtig ist „Le Cloître“ ein typischer Aperitifwein. Seine Eigenschaften werden durch den speziellen Boden und die tausendjährigen Ablagerungen des Baches „la Grande Eau“ beeinflusst.

Erhältlich im Sortiment der Waadtländer Schraubenflaschen.

Détails

Rebsorte : Chasselas

Terroir : Tiefer Alluvialboden aus jahrtausendalten Sedimentablagerungen des Baches «la Grande Eau». Tiefe Verwurzelung der Reben.

Anbau der Rebe : Ohne synthetische Produkte, ausschliesslich mit natürlichen Produkten. Bearbeitung des Bodens zur Bekämpfung wuchernder Pflanzen, Ausbringen von Kompost zugunsten von Mikroorganismen im Boden.

Vinifizierung: LangsameGärung bei niedriger Temperatur, um eine möglichst fette und runde Qualität zu erzielen und gleichzeitig die Feinheit und den typischen Charakter des Bouquets zu erhalten.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Feine und delikate Nase, fruchtig mit einer Note Lindenblüte, im Gaumen elegant und fruchtig. Ein Hauch von Kohlensäure verleiht einen frischen Abgang.

Speisempfehlungen : Aperitifwein, schmeckt gut zu Fisch- oder Gemüseterrine

Serviertemperatur:12-14°C

Lagerfähigkeit : 2 Jahre

Bemerkungen: Vin&nature (Mehr Informationen)

Clos de la Cure - Aigle Grand Cru

Angrenzend an die Kirche des Cloître d’Aigle, welches seinerzeit der romanischen Kirche von Saint-Maurice gehörte, befindet sich Le Clos de la Cure. Der Boden, aus äusserst steinigen Anschwemmungen, gibt diesem Chasselas einen ganz speziellen Charakter. Im Finale, wird das grosszügige, blumige Aroma durch einen Hauch positiver Bitterkeit noch mehr unterstrichen. Dieser reichhaltige Wein für Kenner eignet sich ideal als Aperitif oder zu Fisch.

Diesen Gastronomie- und Aperitifwein erhalten Sie in der traditionellen Waadtländer Flasche mit Korkverschluss.

Détails

Rebsorte: Chasselas

Terroir : Steiniger Alluvialboden aus jahrtausendalten Sedimentablagerungen des Baches «la Grande Eau».

Anbau der Rebe : Ohne synthetische Produkte, ausschliesslich mit natürlichen Produkten. Bearbeitung des Bodens zur Bekämpfung wuchernder Pflanzen, Ausbringen von Kompost zugunsten von Mikroorganismen im Boden.

Vinifizierung: Langsame Gärung bei niedriger Temperatur, um eine möglichst fette und runde Qualität zu erzielen und gleichzeitig die Feinheit und den typischen Charakter des Bouquets zu erhalten. Vinifizierung ausschliesslich mit natürlichen Produkten.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz: ruchtige Nase mit einer Note von Lindenblüte, elegant im Gaumen und lange anhaltend, ein Hauch von Bitterkeit im Abgang unterstreicht die Aromen und verleiht dem Wein Frische. Reichhaltige, vollmundige Struktur.

Speisempfehlungen :Aperitif- oder Speisewein, passt hervorragend zu Fisch, Krustentieren, Spargel und zahlreichen kalten Gerichten.

Serviertemperatur : 12-14°C

Lagerfähigkeit: 3 Jahre

Bemerkungen: Vin&nature (Mehr Informationen)

Clos du Paradis - Aigle Grand Cru

Die Reben des Clos du Paradis sind am Schlosshügel in Aigle angepflanzt und ziehen Nutzen aus diesem aussergewöhnlichen Klima und Boden. Diese einzigartige Situation bietet die ideale Grundlage für eine ausgezeichnete Qualität der Trauben. Der auserlesene Geschmack, die Struktur und das Potential dieses Weines überraschen immer wieder neu. Einmal abgefüllt, entwickelt sich dieser Chasselas noch mehr und kann deshalb, je nach Wunsch, auch ein Jahr länger gelagert werden. Er eignet sich sowohl zum Aperitif wie auch zur Mahlzeit.

Der Name „Clos du Paradis“ stammt vermutlich von den Weinbauern, welche ihr Glück zum Ausdruck bringen wollten, dieses besondere Stück Erde in Aigle anbauen zu können. „Man fühlt sich wie im Paradis“.

Erhältlich in den traditionellen „La Vaudoise 1822“, oder auch als originelles Geschenk im „Pot Vaudois“ 140 cl.

Détails

Rebsorte: Chasselas

Terroir: Die Reben des Clos du Paradis werden auf dem Hügel des Château d’Aigle angebaut, wo sie von einzigartigen Klima- und Bodenverhältnissen profitieren. Der aus einer Gletschermoräne stammende Boden weist in zwei Metern Tiefe eine Sandbank auf, wodurch er trocken und perfekt für den Weinbau geeignet ist.

Vinifizierung: LangsameGärung bei niedriger Temperatur, um eine möglichst fette und runde Qualität zu erzielen und gleichzeitig die Feinheit und den typischen Charakter des Bouquets zu erhalten.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz: Feine und delikate Nase mit einer mineralischen Note, die auch im Gaumen erkennbar ist. Strukturierter Wein mit einer Vielfalt andauernder Aromen im Gaumen, reichhaltig und vollmundig im Abgang.

Speisempfehlungen: Aperitif- und Speisewein, passt genauso gut zu weissem Fleisch wie zu Hartkäse oder einer Aufschnittplatte.

Serviertemperatur:12-14°C

Lagerfähigkeit:Gutes Lagerungspotenzial von 4-5 Jahren

Rosalie - Aigle AOC Chablais

Die eingemaischten Trauben für unseren Rosé werden erst einige Stunden mazeriert, um die gewünschte Farbe zu erhalten. Danach werden sie wie Weisswein gekeltert und vinifiziert.

Die delikate Kombination der Fruchtigkeit von Merlot und Pinot Noir verleiht dem Rosé eine aparte Note. Er lässt sich wunderbar im Sommer auf einer Terrasse trinken und passt genauso gut zu Vorspeisen wie zu Fisch oder weissem Fleisch.

Da die Farbe zum Trinkgenuss beiträgt, ist der Rosé in einer Flasche aus Weissglas zu 70 cl erhältlich.

Détails

Rebsorte : Merlot und Pinot noir

Terroir :Pinot Noir: tiefer Alluvialboden aus jahrtausendalten Sedimentablagerungen des Baches «la Grande Eau».
Merlot : Moränenboden, steile und sehr sonnige Terrassen

Vinifizierung:Einmaischen während einiger Stunden, danach Keltern bei Niederdruck. Langsame Gärung bei niedriger Temperatur, um eine möglichst runde Qualität zu erzielen und gleichzeitig die Fruchtigkeit und die aromatischen Eigenschaften der Rebsorten zu erhalten.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Frische und fruchtige Nase, Noten von Rose und Walderdbeere. Samtig und fruchtig im Gaumen mit einem geschmackvollen, anhaltenden Finish. Sehr ausgewogen.

Speisempfehlungen : Aperitifwein, passt perfekt zu Vorspeisen, allen Arten von Fisch sowie auch weissem Fleisch.

Serviertemperatur : 10-12°C

Lagerfähigkeit : 2 Jahre.

Pinot gris du Paradis - Aigle AOC Chablais

Begünstigt durch eine ausgezeichnete Lage in sandigem und steinigen Boden, kommt der im Clos du Paradis angepflanzte Pinot gris unter ausgezeichneten Konditionen zur Reife.
Nach sorgfältiger Auslese der Ernte, und 12 monatiger Lagerung im Eichenfass präsentiert sich ein reicher, ausgewogener Gastronomie Wein mit Barrique-Aromen. Ideale Temperatur 12 – 14°C

Diese „Spezialität“ unseres Gutes erhalten Sie in der antiken Bordeaux Flasche von 50 cl.

Détails

Rebsorte: Pinot gris

Terroir: Die Reben des Clos du Paradis werden auf dem Hügel des Château d’Aigle angebaut, wo sie von einzigartigen Klima- und Bodenverhältnissen profitieren. Der aus einer Gletschermoräne stammende Boden weist in zwei Metern Tiefe eine Sandbank auf, wodurch er trocken und perfekt für den Weinbau geeignet ist.

Anbau der Rebe : Kleiner Ertrag zugunsten von höherem Zuckergehalt und Aromaintensität. Um die Sonnenbestrahlung zu optimieren, werden alle Blätter aus dem Traubenbereich entfernt, sodass die Früchte direkt der Sonne ausgesetzt sind.

Vinifizierung: Lese 5 Tage nach der vollen Reife, Gärung und Ausbau im Barrique während 12 Monaten.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Intensive Nase, leichte Note von Vanille und Pfirsich. Harmonisch und rund im Gaumen, lange andauerndes und äusserst reichhaltiges

Speisempfehlungen : Käse, Raclette, Geflügel mit Sauce, Terrinen.

Serviertemperatur:12-14°C

Lagerfähigkeit: 5 Jahre

Douceur du Paradis - Aigle AOC Chablais

Auch diese Spezialität kommt aus unserem Weinberg im Clos du Paradis. Alle Trauben werden einzeln für eine Spätlese, Ende Herbst, ausgewählt Die starke Konzentration von Zucker und Aromen geben, zusammen mit dem Säuregehalt, eine subtile Ausgewogenheit.

Geniessen Sie diese Spezialität bei ganz besonderen Gelegenheiten. Erhältlich in der antiken Bordeaux Flasche von 37,5cl.

Détails

Rebsorte: Pinot gris

Terroir: Die Reben des Clos du Paradis werden auf dem Hügel des Château d’Aigle angebaut, wo sie von einzigartigen Klima- und Bodenverhältnissen profitieren. Der aus einer Gletschermoräne stammende Boden weist in zwei Metern Tiefe eine Sandbank auf, wodurch er trocken und perfekt für den Weinbau geeignet ist.

Anbau der Rebe : Kleiner Ertrag zugunsten von höherem Zuckergehalt und Aromaintensität. Um die Sonnenbestrahlung zu optimieren, werden alle Blätter aus dem Traubenbereich entfernt, sodass die Früchte direkt der Sonne ausgesetzt sind. Spätlese nur in guten Jahren möglich; die Trauben werden sorgfältig ausgewählt.

Vinifizierung : Langsame und sanfte Kelterung, Gärung und Ausbau im Barrique während 12 Monaten

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Süsse Aromen von sehr reifen, kandierten Früchten. Im Gaumen ein körperreicher, geschmeidiger Wein mit einer erkennbaren Säure, die sich mit der Süsse das Gleichgewicht hält. Lange andauerndes Aroma im Gaumen und geschmackvoll im Abgang.

Speisempfehlungen : Dessertwein (Obst, Eis, Creme), mit Foie Gras oder Blauschimmelkäse.

Serviertemperatur : 10°C

Lagerfähigkeit: 5 Jahre

Harmonie du Cloitre - Aigle AOC Chablais

Die Assemblage Merlot, Cabernet Franc und Gamaret wird während 12 Monaten im Eichenfass gelagert und vereint hervorragend die Qualitäten dieser drei renommierten Rebsorten. Diese subtile Assemblage wird durch die Kelterung im Eichenfass vorteilhaft unterstrichen. Abstammend von Reben mit niedrigem Ertrag, reifen die Trauben bei idealen Konditionen an den steilen Hängen in Aigle.

Diese „Spezialität“ von grosser Qualität können wir Ihnen in der antiken Bordeaux Flasche von 75cl, 37.5cl oder 140cl anbieten.

Détails

Rebsorte: Gamaret, Merlot, Cabernet Franc

Terroir:Steile, sonnige Terrassen mit Moränenboden für den Merlot und den Cabernet Franc, geröllreicher Moränenboden für den Gamaret.. Dies erlaubt eine ideale Reifung der spätreifenden roten Rebsorten.

Anbau der Rebe : Sehr kleiner Ertrag zugunsten einer höheren Aromaintensität und Tanninkonzentration in der Traube. Jede Rebsorte wird separat gelesen, um die für sie ideale Reife zu erreichen.

Vinifizierung : Langes Einmaischen zur Gewinnung eines Maximums an Farbe und Polyphenolen aus den Häuten. Die Rebsorten werden separat vinifiziert und vor der Abfüllung verschnitten, um das optimale Gleichgewicht zwischen den drei Sorten zu erreichen.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Rubinrote, intensive Farbe, in der Nase ein Aroma von roten Beeren, im Gaumen eine Note von Vanille und Pfeffer, reich an seidigen und schmackhaften Tanninen, schön langes und andauerndes Aroma am Gaumen.

Speisempfehlungen : Rotes Fleisch, Grillgerichte, Wild, Pilze, Käseplatte.

Serviertemperatur : 15-18°C

Lagerfähigkeit : 5-7 ans

Gamaret - Aigle AOC Chablais

Den Gamaret, Hauptbestandteil unserer Assemblage Harmonie du Cloître, gibt es nun auch als sortenreinen Wein. Er wächst auf geröllhaltigem Moränenboden, einem kargen, wenig ertragreichen Terroir, in dem er sich sehr wohl fühlt.

Mit seiner purpur-violetten Farbe und einer Note von roten Beeren in der Nase ist der Gamaret ein reichhaltiger Wein mit seidig-runden Tanninen. Er wird während zwölf Monaten im Barrique ausgebaut, was zu seinen vielfältigen Aromen beiträgt.

Dieser Aperitif- wie auch Speisewein passt hervorragend zu rotem Fleisch.

Erhältlich ist er in der Bordeaux-Flasche zu 75 cl und 50 cl.

Détails

Rebsorte : Gamaret

Terroir : Geröllhaltiger, durchlässiger, steiniger Moränenboden, der eine optimale Reifung dieser spätreifenden Rotweinsorte begünstigt.

Anbau der Rebe : Terrassierter Anbau zur Optimierung der Sonneneinstrahlung, mit kleinem Ertrag zugunsten einer höheren Aromaintensität und Tanninkonzentration in der Traube. Wird zwei Wochen nach der Reife gelesen, damit die Tannine rund und seidig werden.

Vinifizierung : Eine erste Kaltvergärung holt das volle Aroma der Traube hervor. Danach langes Einmaischen zur Gewinnung eines Maximums an Farbe und Polyphenolen aus den Häuten.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Purpur-violette Farbe und rote Beeren in der Nase; reichhaltiger Wein mit seidig-runden Tanninen. Schön nachhaltiger Abgang der Aromen.

Speisempfehlungen : Aperitif- oder Speisewein, passt zu Aufschnitt, rotem Fleisch, Grillgerichten oder Käse.

Serviertemperatur : 15-18°C

Lagerfähigkeit : 3-5 Jahre

Cabernet Franc - Aigle AOC Chablais

Den Cabernet franc, einen Bestandteil unserer Assemblage Harmonie du Cloître, gibt es nun auch als sortenreinen Wein. Diese Rebsorte wächst an den sonnigen und steilen Hängen von Aigle. Die Ernte wird stark eingeschränkt, um eine höhere Qualität zu erzielen.

Mit seiner dunkelroten Farbe und feinen Würznote in der Nase handelt es sich hier um einen reichhaltigen Wein mit einer grossartigen Struktur und starken, aber doch seidigen Tanninen. Er wird während zwölf Monaten im Barrique ausgebaut, was zu seinen vielfältigen Aromen beiträgt.

Der Cabernet franc passt zu allerlei rotem Fleisch, insbesondere Wild.

Erhältlich ist er in der Bordeaux-Flasche zu 75 cl und 50 cl.

Détails

Rebsorte: Cabernet franc

Terroir : Wächst auf dem Moränenboden der steilen, sonnigen Terrassen von Aigle. Der steile Hang, die südliche Ausrichtung sowie die zahlreichen Mauern sorgen für eine optimale Reifung dieser spätreifenden Rotweinsorte.

Anbau der Rebe : Terrassierter Anbau zur Optimierung der Sonneneinstrahlung, mit sehr kleinem Ertrag zugunsten einer höheren Aromaintensität und Tanninkonzentration in der Traube. Die Lese findet drei Wochen nach der Wümmet statt.

Vinifizierung : Eine erste, relativ kurze Kaltvergärung holt das volle Aroma der Traube hervor. Danach langes Einmaischen, wobei die Temperatur der Trauben ansteigt und regelmässig umgewälzt wird. Dadurch werden die Farbe und Polyphenole aus den Häuten gewonnen.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Dunkelrote Farbe, würzige Aromen; ein reichhaltiger Wein mit grossartiger Struktur, deutlicher Pfeffer- und Würznote am Gaumen sowie starken und zugleich seidigen Tanninen.

Speisempfehlungen : Rotes Fleisch, Grillgerichte, Wild, Pilzsaucen, Käse

Serviertemperatur : 15-18°C

Lagerfähigkeit : 5-7 Jahre

Merlot - Aigle AOC Chablais

Den Merlot, einen Bestandteil unserer Assemblage Harmonie du Cloître, gibt es nun auch als sortenreinen Wein. Er wächst an den sonnigen Hängen von Aigle sowie entlang der Mauern unseres Weinguts.

Die Ernte wird eingeschränkt, um eine höhere Qualität zu erzielen. Mit seiner dunkelroten Farbe und einer Note von Kirsche und Zwetschge in der Nase ist der Merlot ein reichhaltiger Wein mit kräftigen und gleichzeitig harmonischen Tanninen. Er wird während zwölf Monaten im Barrique ausgebaut, was zu seinen vielfältigen Aromen beiträgt.

Der Merlot passt zu allerlei rotem Fleisch oder Grillgerichten.

Erhältlich ist er in der Bordeaux-Flasche zu 75 cl und 50 cl.

Détails

Rebsorte: Merlot

Terroir : Wächst auf dem Moränenboden der steilen, sonnigen Terrassen von Aigle. Der steile Hang, die südliche Ausrichtung sowie die zahlreichen Mauern sorgen für eine optimale Reifung dieser spätreifenden Rotweinsorte.

Anbau der Rebe: Terrassierter Anbau zur Optimierung der Sonneneinstrahlung, mit sehr kleinem Ertrag zugunsten einer höheren Aromaintensität und Tanninkonzentration in der Traube. Die Lese findet ein bis zwei Wochen nach der Wümmet statt.

Vinifizierung : Eine erste Kaltvergärung holt das volle Aroma der Traube hervor. Danach langes Einmaischen, wobei die Temperatur der Trauben ansteigt und regelmässig umgewälzt wird. Dadurch werden die Farbe und Polyphenole aus den Häuten gewonnen.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Dunkelrote Farbe und fruchtige Nase mit Kirsche und Zwetschge; reichhaltiger Wein mit kräftigen und gleichzeitig harmonischen Tanninen, nachhaltiger Abgang.

Speisempfehlungen : Rotes Fleisch, Grillgerichte, Wild, Pilzsaucen, Käse

Serviertemperatur : 15-18°C

Lagerfähigkeit : 5-7 Jahre

Traubensaft

Unser Traubensaft entstand in Zusammenarbeit mit unserem Nachbarn, der Cave Alain Emery. Angebaut wird er in den Chasselas-Rebbergen der beiden Weingüter – für das Pressen und die Pasteurisierung haben wir uns zusammengeschlossen. Danach wird er ohne Konservierungsstoffe in Kartons à drei Litern abgefüllt. Der Traubensaft ist sehr geschmackvoll, wobei Süsse und Säure schön ausgewogen sind. Ungeöffnet kann er während zwölf Monaten bei Raumtemperatur gelagert werden. Nach dem Öffnen innert eines Monats zu geniessen.