Le Cloître - Aigle Grand Cru

Dieser Chasselas stammt aus den Rebbergen, welche unmittelbar an den Besitz grenzen. Leicht und fruchtig ist „Le Cloître“ ein typischer Aperitifwein. Seine Eigenschaften werden durch den speziellen Boden und die tausendjährigen Ablagerungen des Baches „la Grande Eau“ beeinflusst.

Erhältlich im Sortiment der Waadtländer Schraubenflaschen.

Détails

Rebsorte : Chasselas

Terroir : Tiefer Alluvialboden aus jahrtausendalten Sedimentablagerungen des Baches «la Grande Eau». Tiefe Verwurzelung der Reben.

Anbau der Rebe : Ohne synthetische Produkte, ausschliesslich mit natürlichen Produkten. Bearbeitung des Bodens zur Bekämpfung wuchernder Pflanzen, Ausbringen von Kompost zugunsten von Mikroorganismen im Boden.

Vinifizierung: LangsameGärung bei niedriger Temperatur, um eine möglichst fette und runde Qualität zu erzielen und gleichzeitig die Feinheit und den typischen Charakter des Bouquets zu erhalten.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Feine und delikate Nase, fruchtig mit einer Note Lindenblüte, im Gaumen elegant und fruchtig. Ein Hauch von Kohlensäure verleiht einen frischen Abgang.

Speisempfehlungen : Aperitifwein, schmeckt gut zu Fisch- oder Gemüseterrine

Serviertemperatur:12-14°C

Lagerfähigkeit : 2 Jahre

Bemerkungen: Vin&nature (Mehr Informationen)

Clos de la Cure - Aigle Grand Cru

Angrenzend an die Kirche des Cloître d’Aigle, welches seinerzeit der romanischen Kirche von Saint-Maurice gehörte, befindet sich Le Clos de la Cure. Der Boden, aus äusserst steinigen Anschwemmungen, gibt diesem Chasselas einen ganz speziellen Charakter. Im Finale, wird das grosszügige, blumige Aroma durch einen Hauch positiver Bitterkeit noch mehr unterstrichen. Dieser reichhaltige Wein für Kenner eignet sich ideal als Aperitif oder zu Fisch.

Diesen Gastronomie- und Aperitifwein erhalten Sie in der traditionellen Waadtländer Flasche mit Korkverschluss.

Détails

Rebsorte: Chasselas

Terroir : Steiniger Alluvialboden aus jahrtausendalten Sedimentablagerungen des Baches «la Grande Eau».

Anbau der Rebe : Ohne synthetische Produkte, ausschliesslich mit natürlichen Produkten. Bearbeitung des Bodens zur Bekämpfung wuchernder Pflanzen, Ausbringen von Kompost zugunsten von Mikroorganismen im Boden.

Vinifizierung: Langsame Gärung bei niedriger Temperatur, um eine möglichst fette und runde Qualität zu erzielen und gleichzeitig die Feinheit und den typischen Charakter des Bouquets zu erhalten. Vinifizierung ausschliesslich mit natürlichen Produkten.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz: ruchtige Nase mit einer Note von Lindenblüte, elegant im Gaumen und lange anhaltend, ein Hauch von Bitterkeit im Abgang unterstreicht die Aromen und verleiht dem Wein Frische. Reichhaltige, vollmundige Struktur.

Speisempfehlungen :Aperitif- oder Speisewein, passt hervorragend zu Fisch, Krustentieren, Spargel und zahlreichen kalten Gerichten.

Serviertemperatur : 12-14°C

Lagerfähigkeit: 3 Jahre

Bemerkungen: Vin&nature (Mehr Informationen)

Clos du Paradis - Aigle Grand Cru

Die Reben des Clos du Paradis sind am Schlosshügel in Aigle angepflanzt und ziehen Nutzen aus diesem aussergewöhnlichen Klima und Boden. Diese einzigartige Situation bietet die ideale Grundlage für eine ausgezeichnete Qualität der Trauben. Der auserlesene Geschmack, die Struktur und das Potential dieses Weines überraschen immer wieder neu. Einmal abgefüllt, entwickelt sich dieser Chasselas noch mehr und kann deshalb, je nach Wunsch, auch ein Jahr länger gelagert werden. Er eignet sich sowohl zum Aperitif wie auch zur Mahlzeit.

Der Name „Clos du Paradis“ stammt vermutlich von den Weinbauern, welche ihr Glück zum Ausdruck bringen wollten, dieses besondere Stück Erde in Aigle anbauen zu können. „Man fühlt sich wie im Paradis“.

Erhältlich in den traditionellen „La Vaudoise 1822“, oder auch als originelles Geschenk im „Pot Vaudois“ 140 cl.

Détails

Rebsorte: Chasselas

Terroir: Die Reben des Clos du Paradis werden auf dem Hügel des Château d’Aigle angebaut, wo sie von einzigartigen Klima- und Bodenverhältnissen profitieren. Der aus einer Gletschermoräne stammende Boden weist in zwei Metern Tiefe eine Sandbank auf, wodurch er trocken und perfekt für den Weinbau geeignet ist.

Vinifizierung: LangsameGärung bei niedriger Temperatur, um eine möglichst fette und runde Qualität zu erzielen und gleichzeitig die Feinheit und den typischen Charakter des Bouquets zu erhalten.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz: Feine und delikate Nase mit einer mineralischen Note, die auch im Gaumen erkennbar ist. Strukturierter Wein mit einer Vielfalt andauernder Aromen im Gaumen, reichhaltig und vollmundig im Abgang.

Speisempfehlungen: Aperitif- und Speisewein, passt genauso gut zu weissem Fleisch wie zu Hartkäse oder einer Aufschnittplatte.

Serviertemperatur:12-14°C

Lagerfähigkeit:Gutes Lagerungspotenzial von 4-5 Jahren

Rosalie - Aigle AOC Chablais

Die eingemaischten Trauben für unseren Rosé werden erst einige Stunden mazeriert, um die gewünschte Farbe zu erhalten. Danach werden sie wie Weisswein gekeltert und vinifiziert.

Die delikate Kombination der Fruchtigkeit von Merlot und Pinot Noir verleiht dem Rosé eine aparte Note. Er lässt sich wunderbar im Sommer auf einer Terrasse trinken und passt genauso gut zu Vorspeisen wie zu Fisch oder weissem Fleisch.

Da die Farbe zum Trinkgenuss beiträgt, ist der Rosé in einer Flasche aus Weissglas zu 70 cl erhältlich.

Détails

Rebsorte : Merlot und Pinot noir

Terroir :Pinot Noir: tiefer Alluvialboden aus jahrtausendalten Sedimentablagerungen des Baches «la Grande Eau».
Merlot : Moränenboden, steile und sehr sonnige Terrassen

Vinifizierung:Einmaischen während einiger Stunden, danach Keltern bei Niederdruck. Langsame Gärung bei niedriger Temperatur, um eine möglichst runde Qualität zu erzielen und gleichzeitig die Fruchtigkeit und die aromatischen Eigenschaften der Rebsorten zu erhalten.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Frische und fruchtige Nase, Noten von Rose und Walderdbeere. Samtig und fruchtig im Gaumen mit einem geschmackvollen, anhaltenden Finish. Sehr ausgewogen.

Speisempfehlungen : Aperitifwein, passt perfekt zu Vorspeisen, allen Arten von Fisch sowie auch weissem Fleisch.

Serviertemperatur : 10-12°C

Lagerfähigkeit : 2 Jahre.

Pinot gris du Paradis - Aigle AOC Chablais

Begünstigt durch eine ausgezeichnete Lage in sandigem und steinigen Boden, kommt der im Clos du Paradis angepflanzte Pinot gris unter ausgezeichneten Konditionen zur Reife.
Nach sorgfältiger Auslese der Ernte, und 12 monatiger Lagerung im Eichenfass präsentiert sich ein reicher, ausgewogener Gastronomie Wein mit Barrique-Aromen. Ideale Temperatur 12 – 14°C

Diese „Spezialität“ unseres Gutes erhalten Sie in der antiken Bordeaux Flasche von 50 cl.

Détails

Rebsorte: Pinot gris

Terroir: Die Reben des Clos du Paradis werden auf dem Hügel des Château d’Aigle angebaut, wo sie von einzigartigen Klima- und Bodenverhältnissen profitieren. Der aus einer Gletschermoräne stammende Boden weist in zwei Metern Tiefe eine Sandbank auf, wodurch er trocken und perfekt für den Weinbau geeignet ist.

Anbau der Rebe : Kleiner Ertrag zugunsten von höherem Zuckergehalt und Aromaintensität. Um die Sonnenbestrahlung zu optimieren, werden alle Blätter aus dem Traubenbereich entfernt, sodass die Früchte direkt der Sonne ausgesetzt sind.

Vinifizierung: Lese 5 Tage nach der vollen Reife, Gärung und Ausbau im Barrique während 12 Monaten.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Intensive Nase, leichte Note von Vanille und Pfirsich. Harmonisch und rund im Gaumen, lange andauerndes und äusserst reichhaltiges

Speisempfehlungen : Käse, Raclette, Geflügel mit Sauce, Terrinen.

Serviertemperatur:12-14°C

Lagerfähigkeit: 5 Jahre

Douceur du Paradis - Aigle AOC Chablais

Auch diese Spezialität kommt aus unserem Weinberg im Clos du Paradis. Alle Trauben werden einzeln für eine Spätlese, Ende Herbst, ausgewählt Die starke Konzentration von Zucker und Aromen geben, zusammen mit dem Säuregehalt, eine subtile Ausgewogenheit.

Geniessen Sie diese Spezialität bei ganz besonderen Gelegenheiten. Erhältlich in der antiken Bordeaux Flasche von 37,5cl.

Détails

Rebsorte: Pinot gris

Terroir: Die Reben des Clos du Paradis werden auf dem Hügel des Château d’Aigle angebaut, wo sie von einzigartigen Klima- und Bodenverhältnissen profitieren. Der aus einer Gletschermoräne stammende Boden weist in zwei Metern Tiefe eine Sandbank auf, wodurch er trocken und perfekt für den Weinbau geeignet ist.

Anbau der Rebe : Kleiner Ertrag zugunsten von höherem Zuckergehalt und Aromaintensität. Um die Sonnenbestrahlung zu optimieren, werden alle Blätter aus dem Traubenbereich entfernt, sodass die Früchte direkt der Sonne ausgesetzt sind. Spätlese nur in guten Jahren möglich; die Trauben werden sorgfältig ausgewählt.

Vinifizierung : Langsame und sanfte Kelterung, Gärung und Ausbau im Barrique während 12 Monaten

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Süsse Aromen von sehr reifen, kandierten Früchten. Im Gaumen ein körperreicher, geschmeidiger Wein mit einer erkennbaren Säure, die sich mit der Süsse das Gleichgewicht hält. Lange andauerndes Aroma im Gaumen und geschmackvoll im Abgang.

Speisempfehlungen : Dessertwein (Obst, Eis, Creme), mit Foie Gras oder Blauschimmelkäse.

Serviertemperatur : 10°C

Lagerfähigkeit: 5 Jahre

Harmonie du Cloitre - Aigle AOC Chablais

Die Assemblage Merlot, Cabernet Franc und Gamaret wird während 12 Monaten im Eichenfass gelagert und vereint hervorragend die Qualitäten dieser drei renommierten Rebsorten. Diese subtile Assemblage wird durch die Kelterung im Eichenfass vorteilhaft unterstrichen. Abstammend von Reben mit niedrigem Ertrag, reifen die Trauben bei idealen Konditionen an den steilen Hängen in Aigle.

Diese „Spezialität“ von grosser Qualität können wir Ihnen in der antiken Bordeaux Flasche von 75cl, 37.5cl oder 140cl anbieten.

Détails

Rebsorte: Gamaret, Merlot, Cabernet Franc

Terroir:Steile, sonnige Terrassen mit Moränenboden für den Merlot und den Cabernet Franc, geröllreicher Moränenboden für den Gamaret.. Dies erlaubt eine ideale Reifung der spätreifenden roten Rebsorten.

Anbau der Rebe : Sehr kleiner Ertrag zugunsten einer höheren Aromaintensität und Tanninkonzentration in der Traube. Jede Rebsorte wird separat gelesen, um die für sie ideale Reife zu erreichen.

Vinifizierung : Langes Einmaischen zur Gewinnung eines Maximums an Farbe und Polyphenolen aus den Häuten. Die Rebsorten werden separat vinifiziert und vor der Abfüllung verschnitten, um das optimale Gleichgewicht zwischen den drei Sorten zu erreichen.

Verkostungsnotiz

Verkostungsnotiz : Rubinrote, intensive Farbe, in der Nase ein Aroma von roten Beeren, im Gaumen eine Note von Vanille und Pfeffer, reich an seidigen und schmackhaften Tanninen, schön langes und andauerndes Aroma am Gaumen.

Speisempfehlungen : Rotes Fleisch, Grillgerichte, Wild, Pilze, Käseplatte.

Serviertemperatur : 15-18°C

Lagerfähigkeit : 5-7 ans

Gamaret - Aigle AOC Chablais

Le Gamaret, composant principal de notre Harmonie du Cloître, se déguste également en cépage pur. Planté dans un terroir composé d’éboulis de moraine, il se plaît à merveille dans ce type de sol contraignant et donnant une faible production.

D’une couleur rouge violacé, avec un nez rappelant les petits fruits rouges, un vin riche, aux tanins ronds et soyeux. L’élevage en barrique durant plus de 12 mois contribue à sa large palette aromatique.

Convient pour l’apéritif ou le repas et accompagne parfaitement une viande rouge.

Vous le trouverez dans la bouteille bordelaise de 75cl ou de 50cl.

Détails

Cépage : Gamaret

Terroir : Eboulis de moraine, filtrant, caillouteux qui permet une maturation optimale des cépages rouges tardifs.

Culture de la vigne : Cultivé en terrasses pour bénéficier d’un ensoleillement maximum, avec un faible rendement afin de garantir une concentration des arômes et des tanins dans le raisin. Vendangé 2 semaines après la maturité afin de laisser le temps aux tanins de devenir ronds et soyeux.

Vinification : Une première macération à froid permet d’extraire tout le potentiel aromatique du raisin. Puis, longue macération du raisin dans le but d’extraire le maximum de couleur et de polyphénols des pellicules.

Verkostungsnotiz

Dégustation : Couleur rouge violacé avec un nez de petits fruits rouges, un vin souple aux tanins ronds et soyeux. Belle longueur et persistance des arômes en bouche.

Accord mets et vin : Pour le repas ou l’apéritif, plateau de charcuterie, viandes rouges, grillades, fromages

Température de service : 15-18°C

Garde : 3-5 ans

Cabernet Franc - Aigle AOC Chablais

Le Cabernet franc, un des composants de notre Harmonie du Cloître, se déguste également en cépage pur. Planté dans les coteaux ensoleillés et escarpés d’Aigle, nous limitons fortement la récolte afin d’en augmenter la qualité.

D’une couleur rouge foncé, avec un nez aux notes épicées, un vin riche, de grande structure aux tanins puissants mais soyeux. L’élevage en barrique durant plus de 12 mois contribue à sa large palette aromatique.

Accompagne toute sorte de viande rouge, la chasse en particulier.

Vous le trouverez dans la bouteille bordelaise de 75cl ou de 50cl.

Détails

Cépage: Cabernet franc

Terroir : Planté dans les terrasses issues de moraine, escarpées et fortement ensoleillées de la ville d’Aigle. La forte pente, l’exposition plein sud et les nombreux murs permettent une maturation optimale de ce cépage rouge tardif.

Culture de la vigne : Cultivé en terrasses pour bénéficier d’un ensoleillement maximum, avec un très faible rendement afin de garantir une concentration des arômes et des tanins dans le raisin. La récolte se fait 3 semaines après la fin des vendanges.

Vinification : Une première macération assez courte, à froid, permet d’extraire au maximum le potentiel aromatique du raisin. Puis une longue macération, en laissant le raisin monter en température et en brassant régulièrerement, permet d’extraire la couleur et les polyphénols des pellicules.

Verkostungsnotiz

Dégustation : Couleur rouge foncé, arômes aux notes épicées, un vin riche, de grande structure avec en bouche une dominante poivré – épicé et des tanins puissants mais soyeux.

Accord mets et vin : Viandes rouges, grillades, chasse, sauces aux champignons, fromages

Température de service : 15-18°C

Garde : 5-7 ans

Merlot - Aigle AOC Chablais

Le Merlot, un des composants de notre Harmonie du Cloître, se déguste également en cépage pur. Planté dans les coteaux ensoleillés d’Aigle ou le long des murs de notre vignoble, nous limitons la récolte afin d’en augmenter la qualité.

D’une couleur rouge foncé, avec un nez rappelant la cerise et le pruneau, un vin riche, aux tanins puissants mais bien fondus. L’élevage en barrique durant plus de 12 mois contribue à sa large palette aromatique.

Accompagne toute sorte de viande rouge ou grillades.

Vous le trouverez dans la bouteille bordelaise de 75cl ou de 50cl.

Détails

Cépage: Merlot

Terroir : Planté dans les terrasses issues de moraine, escarpées et fortement ensoleillées de la ville d’Aigle. La forte pente, l’exposition plein sud et les nombreux murs permettent une maturation optimale de ce cépage rouge tardif.

Culture de la vigne : Cultivé en terrasses pour bénéficier d’un ensoleillement maximum, avec un très faible rendement afin de garantir une concentration des arômes et des tanins dans le raisin. La récolte se fait 1 à 2 semaines après la fin des vendanges.

Vinification : Une première macération, à froid, permet d’extraire au maximum le potentiel aromatique du raisin. Puis une longue macération, en laissant le raisin monter en température et en brassant régulièrement, permet d’extraire la couleur et les polyphénols des pellicules.

Verkostungsnotiz

Dégustation : Couleur rouge foncé, nez fruité rappelant la cerise et le pruneau, un vin riche, aux tanins puissants mais bien fondus, et long en bouche.

Accord mets et vin : Viandes rouges, grillades, chasse, sauces aux champignons, fromages

Température de service : 15-18°C

Garde : 5-7 ans